“Gut Ding braucht Weil” heißt es so schön.

Wir haben uns bewusst die letzten Jahre Zeit genommen um ausreichend Erfahrungen zu sammeln, bevor wir unseren Pensionsstall eröffnen.  So haben wir z. B. unsere Fütterung speziell auf Freizeitpferde und ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Und es hat sich gelohnt,  bisher hat es bei uns keinen einzigen Fall von Kolik gegeben.

Pensionsstall

Pensionsstall_1.1

Auch in Bezug auf die Stallbauten haben wir viele Erfahrungen gesammelt. Unseren eigenen Stall haben wir im Laufe der Zeit immer mehr optimiert. Mit diesen Erfahrungen in der Tasche haben wir uns dann an die Planung unseres ersten Einstellerstalls gemacht und daraus ist der freundliche und großzügig gestalteter Gruppenauslaufstall “Am Reitplatz”, mit einer schönen Außenfläche entstanden. Dieser bietet nun Platz für bis zu 8 Curlies.

In unseren Gruppenauslaufställen leben die Pferde relativ natürlich in einer Gruppe und sie können selbständig entscheiden, ob sie draußen oder drinnen sein möchten. Durch die Gruppenhaltung haben sie auch jederzeit die Möglichkeit soziale Kontakte zu anderen Pferden zu pflegen. Wann immer es witterungs- und aufwuchsbedingt möglich ist bieten wir den Pferden täglich über mehrere Stunden die Möglichkeit des Weidegangs.
Wenn im Winter die Koppeln verschneit sind legt Martin mit dem Traktor verschiedene Wege im Schnee an und wir füttern zusätzlich Heu auf den Koppeln hinzu. Die Winterwege werden von den Pferden super angenommen und sie genießen es auf den Wegen durch den Schnee zu galoppieren und sich ausgiebig zu bewegen.
Wenn die Pferde nicht auf den Koppeln sind können die Winterwege auch wunderbar von den Einstellern zum “Ausreiten” genutzt werden.

Fütterung

Die Fütterung der Pferde erfolgt durch das Aufhängen von hochwertigen, engmaschigen Heunetzen. Dies hat den Vorteil, dass die Pferde nicht so hastig fressen und über den Tag gut beschäftigt sind. Der sehr wichtige Mineralstoff wird von uns per Hand täglich zugefüttert.

Während der kalten Wintermonate, füttern wir bei Bedarf hochwertige Heulage aus eigener Herstellung zu, damit der erhöhte Energiebedarf  bei Minusgraden gewährleistet ist.

Unser Haltungskonzept für unsere Curlys hat sich in der Zwischenzeit in der Region etabliert und die Anfragen von Pferdebesitzern mit anderen Pferderassen ist stark angestiegen. Somit haben wir 2019 beschlossen, dass wir unseren landwirtschaftlichen Betrieb komplett auf Pferdehaltung umstellen. Das hat natürlich bedeutet, dass wir mit dem Milchviehbetrieb komplett aufgeben mussten. Da so eine Umstrukturierung nicht von heute auf morgen passieren kann sind Ende August sind die letzten Milchkühe und Ende September dann die letzten Jungkühe ausgezogen.

In der ersten Bauphase wurde der Außenpaddock vom Baumstadl stark vergrößert und Anfang Oktober sind dort eine komplette Gruppe Islandpferde eingezogen.

Die zweite Bauphase war dann der Umbau vom Kuhstall in einen hochwertig ausgestatteten und sinnvoll eingerichteten Gruppenauslauf-Pferdestall.

Eigene Futtergewinnung

Da unser Betrieb über ausreichend Flächen zur Futtergewinnung verfügt brauchen wir  für unseren Betrieb glücklicherweise kein Heu einkaufen. Um die Qualität unseres Heus zu verbessern und damit wir nicht mehr ganz so vom schönen Wetter abhängig sind haben wir 2019 eine große Heutrocknungsanlage gebaut.

Damit wir die Heunetze ideal mit Heu bestücken können haben wir uns eine Hochdruckpresse für Miniquaderballen angeschafft. Das ideal getrocknete Heu pressen wir dann direkt “aus der Heutrocknungsanlage” hinaus in kleine Ballen, die wir dann täglich in unsere maßangefertigten Heunetze füllen.
Jede Herde bekommt immer ausreichend Heunetze in die Stallungen aufgehängt, damit jedes Pferd ausreichend Raufutter bekommen kann.

Fütterung & eigene Futtergewinnung

Unser Reitplatz (20 x 50 m)

Collage_Reitplatz1

Im Frühjahr 2013 hat Martin gemeinsam mit seinem Vater begonnen unseren Reitplatz mit den Maßen 20 x 50 Meter zu bauen. Der Platz besteht aus einem 3-Schicht-Aufbau mit heimischen Materialien. Die Reitplatzumzäunung besteht aus Metallrohren, die extra schräg nach außen gesetzt wurden, damit man beim Reiten nicht mit den Füßen hängen bleibt. Die einzelnen Stangen sind mit einem breiten, gut sichtbaren Elektroband verbunden, das aber natürlich nicht unter Strom steht. 

Auch das Equipment wie farbige Pylonen, verschieden lange Stangen, Fässer usw. wird stetig erweitert.

Im Herbst 2015 haben sie dann auch eine Flutlichtanlage mit 6 Lichtmasten montiert. Nun kann man auch im Winter abends reiten.

Damit der Reitplatz sowohl im Sommer als auch im Winter ideal zum Trainieren ist, hat Martin einen eigenen Reitplatzplaner entwickelt, der perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Reithalle (20 x 40 m)

2019 haben wir die Baugenehigung für eine Reithalle mit einem weiteren Pferdestall für Curlys und einer Maschinenhalle bekommen.

Baubeginn ist für 2020 geplant. Näheres in kürze :-)

Aktuell gibt es folgende Pensionsstallgruppen bei uns:

Pensionsbetrieb - Leistungen

In unseren Pensionspreisen sind folgende Leistungen enthalten:

        - Täglich Misten und Füttern mit Heu und Mineralstoff
        - Anlagennutzung
        - Sonderpreise für Reitstunden und Betritt
        - Serviceleistungen können zugebucht werden

Der Pensionspreis bei uns hängt von der Stallgruppe, bzw. der Ausstattung der einzelnen Ställe ab.

Wenn Sie Fragen zu unseren Preisen haben können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beantworten Ihnen gerne und ehrlich jede Frage. 

    - Curly Gruppe “Am Reitplatz” 
    - Isländer Gruppe “Beim Baumstadl”         
    - Offene Gruppe, für alle Rassen “Ehemaliger Kuhstall”

*noch gib es Platz für ein Pensions-Curly
*aktuell alle verfügbaren Plätze belegt
 *aktuell alle verfügbaren Plätze belegt

Herzlich Willkommen auf dem Isarhof!

Test_Logo
logo_isarhof

Isarhof - Familie Geupert
Kalkbrennerstrasse 7, 82499 Wallgau
Tel.: 08825-920645 (bis 20:00 Uhr); e-mail: curlys@isarhof.de

Termine 2020 sind online!